Chronik

 

1975/76

Mit Schulbeginn 1975/76 hat die Allgemeine Sonderschule Gröbming den Schulbetrieb aufgenommen. Die Schule wird dreiklassig geführt. (Bis dahin waren 2 Sonderschulklassen der VS Gröbming angeschlossen.)

Die Gesamtzahl der Schüler beträgt 38, davon sind 25 Knaben und 13 Mädchen.

Mit der prov. Leitung wird VL Erika Scarpatetti betraut. Sie führt die 2. Klasse. Die 1. Klasse führt VL Beate Scharf, die 3. Klasse VL Friedrich Scharf.

Als Schulaufsichtsorgan fungiert in diesem Schuljahr BSI OSR Karl Schneider.

1976

Mit 1. August 1976 übernimmt SR Sonderschuldirektor Hildegard Moser die Leitung der Allgemeinen Sonderschule. Die 3 Sonderschulklassen werden sehr bescheiden im Kellergeschoß der VS Gröbming (heute HS Gröbming) untergebracht.

1978/79

Mit Schulbeginn 1978/79 wird VL Friedrich Scharf mit der provisorischen Leitung der Sonderschule betraut. 39 Schüler, davon 26 Knaben und 13 Mädchen besuchen die Schule.

1981/82

Im Schuljahr 1981/82 wird VL Scharf zum Sonderschuldirektor ernannt.

1986/87

Im Schuljahr 1986/87 wird die ASO auf Grund sinkender Schülerzahlen zweiklassig (15 Schüler).

1989/90

Im Schuljahr 1989/90 übersiedelt die ASO in neue Räumlichkeiten, die wir bis heute „bewohnen“.
Es sind folgende Räumlichkeiten vorhanden: 2 helle Klassen, 1 Werkraum, Kanzlei und Lehrerzimmer und ein Garderoben- und Pausenraum.

1997/98

Durch die Errichtung eines Sonderpädagogischen Zentrums im Schuljahr 1997/98 werden die pädagogischen Kompetenzen auf den gesamten Schulbezirk ausgeweitet.

2000

Seit 1. September 2000 ist Frau SL Brigitte Gappmaier mit der Leitung der Allgemeinen Sonderschule und des Sonderpädagogischen Zentrums Gröbming betraut.

 

Bis zum heurigen Schuljahr wird die Schule zweiklassig geführt, die Schülerzahl beträgt 12, davon sind 4 Kinder schwerstbehindert.

Als Schulaufsichtsorgan fungiert RR BSI Heinz Fererberger.

2006

Ab 2006 wird die Schule dreiklassig geführt. Die Schülerzahl beträgt 21, davon werden 10 Kinder nach dem Lehrplan für Schwerstbehinderte unterrichtet

2007/2008

Nach Umbauarbeiten im Sommer 2007 kommen ein großer, heller Klassenraum und ein eigener Raum für die Direktion dazu. Der Eingangsbereich wird saniert, die Garderobe verlegt.

 

Die Gesamtschülerzahl im Schuljahr 2007/2008 beträgt 22, davon werden 11 Kinder nach dem Lehrplan für Schwerstbehinderte unterrichtet.

 

Die ASO ist Stammschule für 8 Lehrerinnen und 3 Helferinnen. Die Helferinnen werden von der Gemeinde als Pflege- und Hilfspersonal eingesetzt.

2008/2009

Die Gesamtschülerzahl im Schuljahr 2008/2009 beträgt 16, davon werden 9 Kinder nach dem Lehrplan für Schwerstbehinderte unterrichtet.

 

Die ASO ist Stammschule für 8 Lehrerinnen und 3 Helferinnen.

2009/2010

Die Gesamtschülerzahl im Schuljahr 2009/10 beträgt 15, davon werden 9 Kinder nach dem Lehrplan für Schwerstbehinderte unterrichtet.
Die ASO ist Stammschule für 8 LehrerInnen und 2 Helferinnen.

 

In den Sommerferien wurden Malerarbeiten im Gangbereich, im Werkraum und in einer Klasse durchgeführt.

2010/2011

Leider mussten wir das neue Schuljahr mit einer traurigen Nachricht beginnen. Unsere liebe Chefin Frau Dir. Brigitte Gappmaier verstarb am 26. Juli 2010 im 49. Lebensjahr

Mit Schulbeginn 2010/2011 wurde Frau SOL Heidi Pehab mit der provisorischen Leitung der Sonderschule und des Sonderpädagogischen Zentrums betraut.

Die Gesamtschülerzahl im Schuljahr 2010/11 beträgt 17, davon werden 9 Kinder nach dem Lehrplan für Schwerstbehinderte unterrichtet.

Die ASO ist Stammschule für 12 LehrerInnen und 3 Helferinnen.

2011/2012

Mit Schulbeginn 2011/2012 wurde Frau SOL Heidi Pehab zur Leiterin der Sonderschule und des Sonderpädagogischen Zentrums ernannt.

Die Gesamtschülerzahl im Schuljahr 2011/12 beträgt 20, davon werden 12 SchülerInnen nach dem Lehrplan für Schwerstbehinderte und 8 SchülerInnen nach dem Lehrplan für die Allgemeine Sonderschule unterrichtet.

Die ASO ist Stammschule für 11 LehrerInnen und 3 Helferinnen.

2012/2013

 

 

 

 

2013/2014

 

 

 

 

 

2014/2015

 

 

 

 

 

 

2015/2016

Die Gesamtschülerzahl im Schuljahr 2012/13 beträgt 22, davon werden 12 SchülerInnen nach dem Lehrplan für Schwerstbehinderte und 10 SchülerInnen nach dem Lehrplan der Allgemeinen Sonderschule unterrichtet.

 

Ab diesem Schuljahr gibt es vier Klassen an der Schule. Die Gesamtschülerzahl beträgt 29, davon werden 12 SchülerInnen nach dem Lehrplan für Schwerstbehinderte und 17 SchülerInnen nach dem Lehrplan für die Allgemeine Sonderschule unterrichtet. 

 

In den Sommerferien wurde die Schule saniert und ein neuer Zubau geschaffen. 

29 SchülerInnen besuchen die ASO in Gröbming. Davon werden 13 SchülerInnen nach dem Lehrplan für Schwerstbehinderte und 16 SchülerInnen nach dem Lehrplan der Allgemeinen Sonderschule unterrichtet.